Weitere Verfahren Teil 2

 

Zu den weiteren von mir angewendeten Verfahren zählen, die Biofeedbackmethode, das therapeutic touch, die Emotional Freedom Technique (EFT) sowie die Phanatsiereisen. Diese Verfahren werden nachstehend kurz erläutert.

Biofeedback

Beim Biofeedback werden elektronische Messgeräte herangezogen, um die psycho-physioglogischen Zustände des Anwenders aufzuzeichnen und ihm diese als Feedback zurückzumelden. Durch diese Rückmeldung kann der jeweilige Anwender lernen, solche Zustände zu kontrollieren, zu aktivieren, in Balance zu bringen oder sie zu bewältigen.Ein erfolgreiches Training erfordert die Fähigkeit, die psychisch-emotionale Energie sowie die damit in Zusammenhang stehenden autonomen physiologischen Reaktionen des Körpers steuern und regulieren zu können.

Emotional Freedom Technique

Sie repräsentiert einen relativ jungen Zweig der Psychologie und ist in Form der Klopfakupressur Teil der lösungsorientierten Kurztherapien.

Sie geht von der Erkenntnis aus, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen dem Energiesystem

des Körpers und der Psyche, den Emotionen und dem Verhalten gibt. Hierbei nimmt das  Meridiansystem  eine Schlüsselrolle bei der Entstehung und dem Lösung von Problemen ein, da unser Körperenergiesystem die Schnitt- und Verbindungstelle von Körper, Geist und Seele  zu sein scheint. Es zeigt sich offenbar in einer zentralen Rolle bei der Verarbeitung und Weiterleitung von negativen Emotionen und Körperempfindungen wie z.B. Schmerz.

 

Therapeutic touch

Jeder kennt die Wohltat von körperlichen Berührungen: Sie können das Wohlbefinden steigern und Stress abbauen. Therapeutisches berühren nutzt diese positiven Wirkungen um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu fördern. Warum dies so ist wird so erklärt:  Durch die Bewegung der geladenen Teilchen im Menschen wird ein elektromagnetisches Feld erzeugt. Das Feld des TT-Anwenders und des Patienten interagieren bzw. verschmelzen miteinander.  Von den Patienten selbst wird das Berühren positiv erlebt. Sie fühlen sich vitaler und kräftiger und berichten, dass sie besser schlafen und ruhiger sind.

Phantasiereisen

Phantasiereisen sind Übungen, die die eigene Vorstellungskraft beflügeln und dadurch eine innere Entspannung erzeugen.

Durch einen gesprochen Text wird der Zuhörer in einen Zustand der inneren Ruhe gebracht. Dann wird die Phantasie und der Zuhörer angeregt durch seine eigene Vorstellung innere Bilder zu erzeugen und Erinnerungen an Geräusche, Geschmäcker oder andere Empfindungen wieder ins Leben zu rufen. Im Laufe der Übung entspannt der Zuhörer zunehmends und ist am Ende der Übung ausgeglichen und entspannt.

Die von mir eingesetzten Phantasiereisen haben zwar einen therapeutischen Hintergrund können i.d.R. aber von allen Menschen genutzt werden, gleich welchen Alters.

Querstrasse 4
60322 Frankfurt am Main

Rufen Sie an:

+49 1520 1368 898

Schreiben Sie mir:

info@perspektiveplus.de

 © 2012 - 2018  by perspektiveplus.de